Unsere Rebsorten

Natürlich bekennt sich der Winzerkeller Auggener Schäf zu den Rebsorten, die mitunter seit Jahrhundertn tradtionell im Markgräflerland angebaut werden. Hierbei handelt es sich in erster Linie um den weißen Gutedel, den Müller-Thurgau und den Spätburgunder Rotwein, Rebsorten also, die aus unserer Landschaft nicht wegzudenken sind. Doch weil auch der Weinanbau immer wieder dem Wandel unterliegt -nicht zuletzt durch die sich lansam vollziehenden Klimaveränderungen- ist es sinnvoll, „neue“ Rebsorten auszuwählen, die das klassischen Weinsortiment berechern mögen. Nicht zuletzt ist es auch der Weintrinker selbst, der durchaus seinen Geschmack im Laufe seines Lebens nehrfach ändert und somit indirekt zur Sortenauswahl eines Weinerzeugers beiträgt. Der Auggener Winzerkeller kann sich glücklich schätzen, dass der anspruchsvolle Weintrinker ganz gewiss seinen Lieblingswein in unserm Portfolie finden wird.

Die Verteilung der Rebsorten in unseren Anbauflächen ist wie folgt:

45% Gutedel
18% Spätburgunder Rotwein
8% Müller-Thurgau
8% Regent Rotwein
21% weitere Sorten in unterschiedlicher Verteilung Weißer Burgunder, Grauer Burgunder, Chardonnay, Sauvignon Blanc, Gewürztraminer, Nobling, Riesling, Muskateller, Muskat-Ottonel, Cabernet und Nebbiolo.