Auggen - das ist umweltschonender Weinbau

Die Winzer in Auggen sind einer sauberen Natur verpflichtet. Dies rührt nicht zuletzt daher, dass ein Großteil der Auggener Weinlagen in einem Wasserschutzgebiet liegen. Dies allein bringt natürlich schon strenge Auflagen mit sich, doch die Auggener Winzer gehen noch einen Schritt weiter.

Sie haben sich dem umweltschonenden Weinbau gemäß den Richtlinien der Weinwirtschaft des Landes Baden-Württemberg verpflichtet.

So verzichten die Auggener Winzer beispielsweise auf den Einsatz von Insektiziden. Stattdessen werden Verwirrmethoden (Pheromon) zur Unterbindung der Vermehrung schädlicher Insekten eingesetzt.

Sanfte, biologisch orientierte Maßnahmen und Methoden zur Herstellung und Aufrechterhaltung des ökologischen Gleichgewichts spielen in den Auggener Weinbergen eine wichtige Rolle. Gedüngt wird streng nach Bodenanalyse und Notwendigkeit.

Maßnahmen wie diese tragen erheblich zur Verbesserung und den Erhalt von Bodenfruchtbarkeit und Wasserhaushalt auf natürliche Art bei.

Auggener Weinbau fördert die Artenvielfalt von Pflanzen und Tieren, zum Wohle von Mensch und Natur!