Eiswein mit 188 Grad Öchsle

Auggener Winzerkeller erntet Gutedel bei minus elf Grad

Lange hatten die Auggener Winzer zittern müssen, ob es in diesem Winter kalt genug für die Eisweinlese wird. Am Dreikönigsmorgen war es dann soweit. Mit der Eisweinlese wurde der letzte Wein des Jahrgangs 2016 in den Keller geholt. Früh morgens bei Dunkelheit und Eiseskälte – das Thermometer zeigte minus elf Grad Celsius – wurde auf einer Fläche von 35 Ar mit der Weinlese begonnen. Als die Sonne langsam über dem Hochblauen hervorkam, hatten die 18 Helfer bereits vier Bottiche mit gefrorenen Trauben gefüllt.

Für die Kellermannschaft um Kellermeister Andreas Philipp ging es dann im Keller weiter, wo die gefrorenen Trauben in die Presse kamen. Der Kellermeister ist zufrieden mit dem Ergebnis: 900 Liter Gutedel Eiswein mit einem Mostgewicht von 188 Grad Öchsle.

(Oberbadische Zeitung, 09.01.2017)